Jeremy Williams: Schnitzen. Schritt für Schritt.

Dezember 23rd, 2019

Stefan Laurin: Versemmelt. Das Ruhrgebiet ist am Ende.

November 18th, 2019

Stefan Laurin: Versemmelt. Das Ruhrgebiet ist am Ende. 2019, Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop, geb. 95 S., ISBN 978-3-942094-98-6

Stefan Laurin ist als Journalist dem Ruhrgebiet verbunden. Dort geboren und noch heute ansässig, kennt und verfolgt er wachsam die Entwicklung der Region, in der Einheitsgefühle quasi amtlich vorgegeben werden und leider nur zu oft leere Begriffe sind, Wunschfiktionen fraglicher Urheber und eigentlich kaum das Abbild der Verschiedenheit im Ruhrgebiet. Wer nach einer beispielhaften Erklärung für Kants „Begriff ohne Inhalt“ sucht, hier wird er fündig. Das Ruhrgebiet ist keine Metropole und keine Grüne Hauptstadt, sowenig wie eine gewachsense einheitliche Kulturhauptstadt. Stefan Laurin spricht Klartext und fasst prägnant die Entwicklung und den Status des Ruhrgebiets in scharfe Worte. Er nennt Filz und Verschwendung beim Namen. Dabei zerlegt er die trügerischen Fiktionen von „Kreativwirtschaft“ genauso wie die zum Teil absurde Flächenplanung „zweitklassiger Politiker“ und das Versagen der Institution RVR, Regionalverband Ruhr. Seine Prognose ist ein schrumpfendes Ruhrgebiet, das sich realistischeren Perspektiven zuwenden muß. Eine Region mit kooperierenden Städten, die nicht nach einer Mitte, sondern guter Vernetzung, auch außerhalb des Ruhrgebiets streben. Lesenswert.

Landlust, 2019, Januar-Februar

Januar 15th, 2019
Landlust, 2019, Januar-Februar

Fügen, Maximilian: „Bis zum letzten Mann“? Die Rolle der Kampfkommandanten deutscher Großstädte 1945.

Januar 14th, 2019

Fügen, Maximilian: „Bis zum letzten Mann“? Die Rolle der Kampfkommandanten deutscher Großstädte 1945. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2018, 264 S., ISBN 978-3-8288-4182-6, € 38.00

Hofmeister, Michael: Alexander Ritter. Leben und Werk eines Komponisten zwischen Wagner und Strauss.

Januar 13th, 2019
Hofmeister, Michael: Alexander Ritter. Leben und Werk eines Komponisten zwischen Wagner und Strauss. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2018, 807 S., geb., ISBN 978-3-8288-4196-3, € 59.00

Meier, Dominik; Blum, Christian: Logiken der Macht. Politik und wie man sie beherrscht.

Januar 13th, 2019
Meier, Dominik; Blum, Christian: Logiken der Macht. Politik und wie man sie beherrscht. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2018, 418 S., geb., ISBN 978-3-8288-4147-5, € 29.95

Deppisch, Sven: Täter auf der Schulbank. Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust.

Januar 13th, 2019
Deppisch, Sven: Täter auf der Schulbank. Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2017, 672 S., geb., ISBN 978-3-8288-4050-8, € 39.95

Arslan, Zeynep: Demokratisierung durch Selbstermächtigung. Zum Empowerment alevitischer Frauen in der Türkei und in der Diaspora.

Januar 13th, 2019
Arslan, Zeynep: Demokratisierung durch Selbstermächtigung. Zum Empowerment alevitischer Frauen in der Türkei und in der Diaspora. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2018, 236 S., ISBN 978-3-8288-4163-5, € 24.95

Hanstein, Thomas: Selbstmanagement – Mit Coachingtools. Ressourcen erkennen, nutzen und pflegen.

Januar 13th, 2019

Hanstein, Thomas: Selbstmanagement – Mit Coachingtools. Ressourcen erkennen, nutzen und pflegen. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2018, 257 S., ISBN 978-3-8288-4196-3, €

Harich, Wolfgang; Heyer, Andreas: Logik, Dialektik und Erkenntnistheorie.

Januar 11th, 2019
Harich, Wolfgang; Heyer, Andreas: Logik, Dialektik und Erkenntnistheorie. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2019, 784 S., geb., ISBN 978-3-8288-3411-8, € 44.95 

Harichs Schriften stellen einen wichtigen Baustein zum Verständnis des philosophischen Entwicklungsgangs während der DDR-Zeit dar. Harich, der letztlich aus der Gefängniszelle heraus philosophierte, schaffte die Querverbindungen und den Rückgriff auf die Philosophische Tradition in einer Zusammenfassung, die inhaltlich und sprachlich einen guten Einstieg in die Grundfragen der Logik, Dialektik und Erkenntnistheorie ermöglichen. Teil einer elfbändigen Edition stellt der nun vorliegende Band 2 den für das Leben des Intellektuellen zentralen Bereich seines Denkens vor. Insbesondere die intensive Beschäftigung mit der Harich prägenden Philosophie Nicolai Hartmanns ist zum philosophiegeschichtlichen Verständnis aufschlußreich. Die unter schwierigen Bedingungen entstandenen Zusammenfassungen und Ausführungen sollten jedem Philosophiestudenten und sich vertiefenden Leser anempfohlen sein, denn Harich gelang es beispielhaft die wichtigsten Philosophieströmungen und Personen in ihren kontextuellen Bezügen zu beschreiben. Das der Autor dabei aus einer marxistisch-materialistischen Weltanschauung seinen Ausgangspunkt fand macht den Leser in Kenntnis seines biografischen Verlaufs mit Kerkererfahrung neugierig auf die dann bezogene Neubegründung seines philosophischen Weltbildes. Ein Buch das es in die ausgewählte Handbibliothek jedes Interessierten schaffen sollte.

Harich, Wolfgang; Heyer, Andreas: Logik, Dialektik und Erkenntnistheorie. Tectum Verlag, Baden-Baden, 2019, 784 S., geb., ISBN 978-3-8288-3411-8, € 44.95