Posts Tagged ‘Ruhrgebiet’

Stefan Laurin: Versemmelt. Das Ruhrgebiet ist am Ende.

Montag, November 18th, 2019

Stefan Laurin: Versemmelt. Das Ruhrgebiet ist am Ende. 2019, Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop, geb. 95 S., ISBN 978-3-942094-98-6

Stefan Laurin ist als Journalist dem Ruhrgebiet verbunden. Dort geboren und noch heute ansässig, kennt und verfolgt er wachsam die Entwicklung der Region, in der Einheitsgefühle quasi amtlich vorgegeben werden und leider nur zu oft leere Begriffe sind, Wunschfiktionen fraglicher Urheber und eigentlich kaum das Abbild der Verschiedenheit im Ruhrgebiet. Wer nach einer beispielhaften Erklärung für Kants „Begriff ohne Inhalt“ sucht, hier wird er fündig. Das Ruhrgebiet ist keine Metropole und keine Grüne Hauptstadt, sowenig wie eine gewachsense einheitliche Kulturhauptstadt. Stefan Laurin spricht Klartext und fasst prägnant die Entwicklung und den Status des Ruhrgebiets in scharfe Worte. Er nennt Filz und Verschwendung beim Namen. Dabei zerlegt er die trügerischen Fiktionen von „Kreativwirtschaft“ genauso wie die zum Teil absurde Flächenplanung „zweitklassiger Politiker“ und das Versagen der Institution RVR, Regionalverband Ruhr. Seine Prognose ist ein schrumpfendes Ruhrgebiet, das sich realistischeren Perspektiven zuwenden muß. Eine Region mit kooperierenden Städten, die nicht nach einer Mitte, sondern guter Vernetzung, auch außerhalb des Ruhrgebiets streben. Lesenswert.

Sigrid Schneider (Hg.): Frauen im Revier. Bilderreise durch ein Jahrhundert

Dienstag, Oktober 27th, 2015

ruhrfrauen

Schneider, Sigrid  (Hg.): Frauen im Revier. Bilderreise durch ein Jahrhundert.  2015, Köln, Emons Verlag, geb., 260 S., ISBN 978-3-95451-731-2, € 35.00

Eine großartige Bildererzählung mit Fotografien aus 100 Jahren über das Leben von Frauen im Ruhrgebiet. 250 Fotografien vom Kaiserreich bis die 1990er Jahre ermöglichen eine nachdenkliche Zeitreise und manchmal Wiedererkennung im Spiegel der Zeit. Sie zeigen den Alltag, wie auch die Wirren und den Mißbrauch menschlicher Existenz in der unsäglichen Zeit des Krieges und des Wiederaufbaus. Allerdings auch starke Bilder, die das Behauptungsvermögen unter dem Zeitenwechsel dokumentieren. Die Verfasserin, die langjährige Erfahrung in der Gestaltung von Sammlungen aufweisen kann, war u. a. auch am Aufbau der Sammlung im Ruhr Museum Essen leitend beteiligt.

Das Buch wird u. a. am 6. November um 19:30 in der Buchhandlung Bücherträume, Prinzeß-Luise-Str. 9, in 45479 Mülheim a. R. präsentiert.

(stk.)